Winterreifenpflicht für Kraftfahrzeuge in Österreich

Winterreifenpflicht für Kraftfahrzeuge in Österreich

Der Lenker darf ein Kraftfahrzeug der Klassen M 1 (Personen-/Kom­
binationskraftwagen) und N 1 (Last­kraftwagen bis 3,St) vom 1. November bis 1 5. April bei winterlichen Fahr­bahnverhältnissen, wie insbesondere Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis, nur in Betrieb nehmen, wenn an al­len Rädern Winterreifen montiert sind. Des Weiteren müssen Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern angebracht sein, wenn die Fahrbahn mit einer zusammenhängenden oder nicht nennenswert unterbrochenen Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist. Der Lenker darf Schneeketten nur lieh ist, und nur, wenn sie so befestigt sind, dass sie die Oberfläche der Fahr­bahn nicht beschädigen können.
Bester Winterreifen 2019 
Bitte beachten Sie beim Erwerb Ih­rer neuen Winterreifen genau auf die Dimension. Einfach nur .zu „googeln“, welche Marke heuer bei den Reifen­tests am besten abgeschnitten hat, ist zu wenig. Bestimmte Hersteller ha­ben beispielsweise für Kleinwagen die besten Reifen, andere wiederum sind für größere Fahrzeuge besser! Der ÖAMTC Reifentest ist in diesem Fall relativ genau und empfehlenswert.
Herr Manfred Weber
Tel.: +43 662 425 117 DW 53

Für Fragen dazu stehen Ihnen  die Schaden- oder Fachabteilung zur Verfügung.

T: +43 662 425117-44